Benutzername

Passwort

Erinnern
<<  Oktober 2017  >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  
Aktuelles

Aus persönlichen Gründen ruht derzeit meine Tätigkeit als TrainController-Consultant bis auf weiteres.

Für einzelne Anfragen und Hilfestellungen stehe ich - sofern zeitlich möglich - weiterhin gern zur Verfügung. 

Allgemeine Geschäftsbedingungen


 

von ARLITT MODELLBAHN BERATUNG

 

ARLITT MODELLBAHN BERATUNG erbringt Beratungs- und Dienstleistungen im Modellbahnbau (Planung, technische Umsetzung und computergestützte Steuerung von Modellbahnanlagen sowie Schulungen in diesen Bereichen). Für alle Verträge, die zwischen Kunden und ARLITT MODELLBAHN BERATUNG (Inhaber: Thomas Arlitt, Baschäcker 12, 75242 Neuhausen) zustande kommen, gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Für jeden Vertragsschluss ist die jeweils aktuelle Fassung der AGB massgeblich; diese ist auf Anfrage bei ARLITT MODELLBAHN BERATUNG erhältlich oder unter www.arlitt.de nachzulesen.

1. Vertragsschluss

(1) ARLITT MODELLBAHN BERATUNG wird auf eine Kundenanfrage hin dem Kunden unter Berücksichtigung der bereits in der Anfrage mitgeteilten Informationen ein Angebot für eine konkrete Beratungs- oder Dienstleistung unterbreiten. Zur Einschätzung des Beratungsbedarfs und des voraussichtlichen Zeitaufwandes wird möglicherweise eine kurze vorherige Rücksprache mit dem Kunden erforderlich, die in jedem Fall für den Kunden kostenfrei ist. In dem Angebot wird ARLITT MODELLBAHN BERATUNG auch mitteilen, in welchem zeitlichen Rahmen (konkrete Termine oder Zeitraum) und an welchem Ort (regelmäßig vor Ort beim Kunden) eine Beratung oder Dienstleistung erfolgen kann.

(2) Dem Kunden wird von ARLITT MODELLBAHN BERATUNG zusammen mit dem Angebot ein Formular übersandt, auf dem der Kunde durch rechtsverbindliche Unterzeichung die Annahme des erhaltenen Angebots erklärt; mit Zugang des Originals dieser schriftlichen Erklärung bei ARLITT MODELLBAHN BERATUNG kommt der Beratungsvertrag wirksam zustande. Bei Aufträgen von Minderjährigen ist die Unterschrift der gesetzlichen Vertreter erforderlich. ARLITT MODELLBAHN BERATUNG wird dem Kunden den Eingang der Annahmeerklärung kurz (fern-)schriftlich oder per eMail bestätigen.

(3) Im Hinblick auf die Terminvorschläge zur Durchführung einer Beratung/ Dienstleistung sind die Angebote von ARLITT MODELLBAHN BERATUNG in der Regel befristet. Sollte nach Ablauf einer Angebotsfrist ein Auftrag erteilt werden, kommt dadurch kein Vertrag zustande. ARLITT MODELLBAHN BERATUNG wird in solchen Fällen dem Kunden baldmöglichst ein neues Angebot zukommen lassen.

(4) Gegenstand des Beratungsvertrags sind nur Leistungen, die in dem von ARLITT MODELLBAHN BERATUNG übermittelten Angebot enthalten sind. Soweit eine Kundenanfrage nicht durch von ARLITT MODELLBAHN BERATUNG an den Kunden übermittelte Angebot abgedeckt wird, (z.B. wegen mangelnder Verfügbarkeit oder weil die angefragte Leistung außerhalb des Leistungsspektrums von ARLITT MODELLBAHN BERATUNG liegt), kommt kein Vertrag zustande.

(5) Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ARLITT MODELLBAHN BERATUNG bei der Erbringung von Beratungs- und sonstigen Dienstleistungen in eigenem Namen und auf eigene Rechnung tätig wird, insbesondere auch, soweit sich die Beratung auf Produkte des Unternehmens Freiwald Software, D-85658 Egmating, bezieht.

2. Zahlung und Leistungserbringung

(1) Die Erbringung von Beratung- oder Dienstleistungen durch ARLITT MODELLBAHN BERATUNG erfolgt grundsätzlich auf offene Rechnung. ARLITT MODELLBAHN BERATUNG behält sich jedoch vor, im Einzelfall - abhängig vom Umfang des Auftrags und dem Ort der Leistungserbringung - in angemessener Höhe Vorauszahlungen auf Beratungs- oder Dienstleistungen und/oder Reisekosten zu verlangen. Eventuell entstehende Überzahlungen werden dem Kunden unverzüglich nach Beendigung des Auftrags erstattet.

(2) In den meisten Fällen wird in einem Angebot nur der voraussichtliche Zeitaufwand für eine erforderliche oder angemessene Beratung/Dienstleistung angegeben werden können. Sollte der tatsächliche Zeitaufwand darunter liegen, wird von ARLITT MODELLBAHN BERATUNG nur die tatsächlich Arbeitszeit in Rechnung gestellt, soweit eine Entlohnung nach Zeitaufwand vereinbart wurde. Zur Ermittlung des tatsächlichen Aufwands wird von ARLITT MODELLBAHN BERATUNG auch über die nicht beim Kunden vor Ort geleistete Arbeitszeit ein Protokoll erstellt werden. Sobald erkennbar werden sollte, dass der tatsächliche Beratungsbedarf/-aufwand im Einzelfall höher wird als angeboten, wird der Kunde von ARLITT MODELLBAHN BERATUNG darauf hingewiesen. über eine Verlängerung des Beratungs- oder Dienstleistungsvertrages wird mit dem Kunden eine zusätzliche Vereinbarung getroffen werden; der Kunde kann nicht verlangen, dass die Beratung sofort fortgesetzt wird.

(3) Vereinbarungen über Beratungstermine und Leistungszeiten mit dem Kunden stellen, auch wenn sie bereits im Rahmen des Vertragsschlusses getroffen werden, keine Fixabreden i.S.v. § 323 Abs. 2 Nr. 2 BGB dar.

3. Widerrufsrecht (Widerrufsbelehrung)

Der Kunde kann seine Vertragserklärung (Annahmeerklärung) innerhalb von zwei Wochen nach deren Abgabe ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, eMail) gegenüber ARLITT MODELLBAHN BERATUNG widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

ARLITT MODELLBAHN BERATUNG, Inh. Thomas Arlitt
Baschäcker 12
75242 Neuhausen
eMail: beratung@arlitt.de

Das Widerrufsrecht des Kunden erlischt, wenn von ARLITT MODELLBAHN BERATUNG mit der Ausführung der Beratungs- oder Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden bereits vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Kunde dies selbst veranlasst hat.

4. Haftungsausschluss

(1) Entsteht dem Kunden im Rahmen des Vertragsverhältnisses ein Schaden, beschränkt sich die Haftung von ARLITT MODELLBAHN BERATUNG und deren Erfüllungsgehilfen auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

(2) ARLITT MODELLBAHN BERATUNG übernimmt keine Gewähr für die ordnungsgemäße Funktion der Anlagen und des Zubehörs des Kunden. ARLITT MODELLBAHN BERATUNG trägt zudem keine Verantwortung für die Realisierbarkeit von Planungen und Konzepten, wenn nicht die Prüfung der konkreten Konstruktion, der Materialsauswahl und des baulichen Zustands der Anlagen des Kunden ausdrücklich Gegenstand des jeweiligen Beratungsauftrages waren.

5. Datenschutz

(1) Die vom Kunden mitgeteilten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des jeweiligen Auftrags verwendet unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und des Teledienstedatenschutzgesetzes.

(2) Ohne ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung des Kunden werden personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter gegeben mit Ausnahme der Dienstleistungspartner, die zur Auftragsabwicklung beitragen (z.B. das mit Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das hierzu erforderliche Minimum.

(3) Der Kunde hat jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft und Berichtigung der Daten sowie auf Sperrung und Löschung der Daten, soweit die Abwicklung des Vertrags die weitere Speicherung nicht mehr voraussetzt. Entsprechende Anfragen oder Schreiben können an beratung@arlitt.de oder per Post an ARLITT MODELLBAHN BERATUNG gerichtet werden.

6. Gerichtsstand / Anwendbares Recht

Gerichtsstand ist Pforzheim. Auf den Vertrag ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland anzuwenden.

7. Teilunwirksamkeit

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder nachträglich unwirksam werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

ARLITT MODELLBAHN BERATUNG
Thomas Arlitt
Baschäcker 12
75242 Neuhausen

 

Stand: Oktober 2006

Kontakt  |  Impressum  |  AGB  |  Sitemap
Train Controller / Railroad & Co
Arlitt Modellbahn Beratung
Allgemeine Geschäftsbedingungen